Monatsarchiv: Februar 2016

Pillen für einen gesunden Vegetarier?

Gemüse

Speziell im Internet bekommen Vegetarier viele Angebote für kleine Pillen, die ihnen die fehlen Vitamine und Nährstoffe, die in Fleisch oder Fisch enthalten sind ersetzen sollen.

Dabei haben Studien schon länger klar gestellt, dass Proteine, Eisen, B12 oder andere Vitamine und Mineralien auch aus anderen Nahrungsmitteln gezogen werden können.

Selbst wenn man von dem einen auf den anderen Tag Vegetarier wird, ist dies nicht belastend oder gar schädlich für unseren Körper. Wenn Vegetarier sich an die Empfehlungen halten, das heißt ihre Nahrung so naturbelassen wie möglich, abwechlungsreich und ohne irgendwelche Medikamente oder Genussgifte zu sich nehmen, kann das ihren Gesundheitszustand fast nur verbessern.

Eine Frau, die hier anonym bleiben möchte, berichtet uns, dass sie und ihr Mann schon mehrere Jahrzehnte Vegetarier sind und nie auf chemische Zusätze vertraut haben.Zudem fühle sie sich sehr gut mit ihrer vegetarischen Ernährung und ihre Werte hätten sogar den Arzt erstaunt. Ein Internetuser schreibt, dass man Tabletten doch nur brauche wenn man krank sei und dass die Natur uns alles biete, was wir brauchen.

Menschen sind keine Fleisch- sondern Allesfresser.  Wir haben so eine große Auswahl im Supermarkt, dass wir problemlos auf Fleisch verzichten können. Chemische Zusätze anstatt gesunde und ausgewogene Nahrung zu schlucken ist nicht nur ‚out‘ sondern auch unnötig und fast ungesünder.