Monatsarchiv: Januar 2012

Was ist Trance Healing?

Trance

Bei Trans Healing handelt es sich um eine sanfte Methode , um sich die geistige Welt auf einen wirken zu lassen. Trans Healing hat seinen Ursprung und Anfang im englischen Spiritualismus. Bei Trans Healing wird der Mensch (als Medium) durch einen Heiler in einer sich zu verändernden Bewusstseinszustand, der Trance, gebracht. Dadurch erhält das Medium in einigen Bewusstseinsebenen Platz für einen Energiezufluss aus der Geistigen Welt.

Hierbei wird dann der Mensch (das Medium) zu einem Art Kanal als Verbindung zur Geistigen Welt für energetisierende Schwingungen, welche dann einen Heilungsprozess in Gang bringen können. Mit Hilfe dieser energetisierenden Schwingen können Beschwerden auf körperlicher Ebene als auch auf seelisch-geistiger Ebene behandelt werden.

Hierbei setzt sich der Heiler neben oder hinter die Person und versetzt sich in einen Trancezustand und legt dann beide Hände oder nur eine auf den Schulter- oder Rückenbereich der zu behandelnden Person. Dadurch können die Heilenergien, die durch das Medium strömen, auf die zu behandelnde Person übertragen werden.

Wer führt Trance Healing durch?

Bei Trance Healing kommt den Geistführern, die das Heilen durchführen, eine wichtige Bedeutung zu. Jede zu behandelnde Person bekommt mindestens einen oder eine Geisterführer/in zugeteilt, der dann auch die Person begleitet und auf dem geistigen Weg entsprechend unterstützt. Zusätzlich zu dem Geistführer/in , der mit der zu behandelnden Person eng zusammenarbeitet, gibt es im Hintergrund einen sog. Schutzengel, der dafür verantwortlich ist, dass die Person, die behandelt wird, auch seine Lebensaufgabe annimmt und besteht. Hierbei soll es sich um eine Art Seelen handeln, die bereits als Menschen inkarniert gewesen sind und bedingt durch ihr Entwicklungsstadium auch als Geistführer eingesetzt waren. Außerdem gibt es Geistführer, die noch nie inkarniert waren , jedoch in Form von Licht- oder Engelwesen in der Geistigen Welt vorhanden sind.

Die Wirkung

Trance Healing wirkt durch die Arbeit der geistigen Welt im Laufe der Trance Heilsitzung sowie drei bis vier Tage danach. Dies erfolgt durch die Aufnahme der Heilenergien durch die zu behandelnde Person, die während der Heilbehandlung durch das Medium (dem Heiler) auf die Person übergangen ist. Während dieser Heilbehandlung entsteht ein Harmonisierungsprozess, der dann die Seele und den Geist mit Hilfe dieser Selbstheilungskräfte in Einklang bringt.

Diese Selbstheilungskräfte werden hauptsächlich dann dort eingesetzt, wo dies die zu behandelnde Person in diesem Moment an Dringendsten benötigt. Dadurch soll ein Zustand entstehen, wo man das Leben ohne körperliche, seelische oder geistige Einschränkungen erleben kann.